Online-Meldungen

Folgt auf die Krise ein M&A-Boom? Unternehmen setzen auf günstige Kaufgelegenheiten

© gunmanza/fotolia.com

Die wirtschaftlichen Folgen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus treffen die Großunternehmen weltweit und in Deutschland schwer. Laut einer aktuellen Befragung der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY erwarten 73 Prozent der Unternehmen weltweit und 56 Prozent der Unternehmen in Deutschland massive Auswirkungen auf die weltweite Wirtschaft. Weiterlesen[…]

Risikomanagement im Unternehmen – Kernkompetenz der Finanzabteilung?

Bernardin Generalao

Aktuelle Ereignisse zeigen: Ein professionelles Risikomanagement ist ein Muss für jedes Unternehmen. Was können die Finanzabteilungen in den Unternehmen dazu beisteuern? Mehr als mancher denken mag, verrät Bernardin Generalao. Weiterlesen[…]

CFO Survey: Finanzvorstände erwarten keine schnelle konjunkturelle Erholung

© pichetw/fotolia.com

Innerhalb kürzester Zeit haben sich die wirtschaftliche Lage wie auch die Geschäftsaussichten angesichts der krisenbedingten Einschränkungen durch die weltweite Coronakrise in Deutschland und der Welt fundamental geändert. Die Aussichten sind entsprechend düster. Die Geschäftsaussichten sowie Investitions- und Einstellungsbereitschaft brechen drastisch ein. 78% der CFOs sehen eine hohe Unsicherheit im ökonomischen Umfeld, so das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte in seinem neuen CFO Survey. Die Studie beschäftigt sich u.a. mit den Auswirkungen der Pandemie auf die deutsche Wirtschaft. Weiterlesen[…]

Sieben von zehn Start-ups in Deutschland fürchten um ihre Existenz

© tashatuvango/fotolia.com

Neun von zehn Start-ups in Deutschland sind negativ von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise betroffen, über 70% fürchten sogar um die Existenz. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie, die vom Bundesverband Deutsche Start-ups e.V. in Zusammenarbeit mit Curth+Roth veröffentlicht wurde. Demnach wirkt sich die Krise schon jetzt in der gesamten Breite des deutschen Start-up-Ökosystems aus, besonders Start-ups in den Bereichen HR und Tourismus sehen eine starke Beeinträchtigung ihrer Geschäftstätigkeit. Weiterlesen[…]

Blockchain-Technologie: Finanzbranche erkennt Relevanz, reagiert aber nicht

© iconimage/fotolia.com

Die Finanzbranche hält die Blockchain-Technologie für wichtig, investiert aber nicht. Das ist das Ergebnis des PwC Blockchain Survey 2020, den die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers zum dritten Mal bei Banken, Versicherungen und Asset Managern durchgeführt hat. Dabei zeigt sich deutlich: Alle 302 Befragten geben an, dass sie mindestens über ein Grundverständnis in Sachen Blockchain verfügen, auch wenn nur 2% sich selbst eine profunde Expertise zuschreiben. Unter den befragten Führungskräften herrscht dabei ein überwiegend positives Stimmungsbild. Ganze 75% sind vom Potenzial der Technologie überzeugt. Weiterlesen[…]

Top