Online-Meldungen

Covid-19 dreht den Kreditzyklus für Unternehmenskredite

© K.-U. Häßler/fotolia.com

Durch den Covid-19-Sondereffekt, haben deutsche Banken bereits Ende März erstmals Unternehmenskredite in Höhe von mehr als 1,1 Billionen Euro ausgereicht, was aktuell 38% aller Kundenkredite entspricht. Zudem sind die jährlichen Zinserträge in den letzten Jahren kontinuierlich bis auf 15,5 Milliarden Euro angestiegen. Ihr Anteil an den gesamten Nettozinserträgen deutscher Banken beträgt derzeitig 17,8 Prozent. Keine andere Kreditkategorie generiert mehr Zinserträge. Weiterlesen[…]

Deutsche Kommunen: 2019 weniger Steuererhöhungen

© Gina Sanders/fotolia.com

Der Trend zu immer höheren Grundsteuern hat sich im vergangenen Jahr bundesweit abgeschwächt. Der Anteil der Kommunen, die die Grundsteuer erhöhten, sank gegenüber dem Vorjahr von elf auf neun Prozent, bei der Gewerbesteuer ging der Anteil von acht auf sieben Prozent zurück. Im Durchschnitt lag die Belastung jedes Bundesbürgers durch die Grundsteuer 2019 bei 151 Euro – zwei Euro mehr als ein Jahr zuvor. Weiterlesen[…]

Mittelstand sieht nach Corona-Krise Erholungstendenzen

© bluedesign/fotolia.com

Der deut­sche Mit­tel­stand wurde von der Corona-Krise stark getrof­fen. Mehr als jeder zweite Geschäfts­füh­rer besch­reibt die Aus­wir­kun­gen als erheb­lich und jeder fünfte Befragte kämpft aktu­ell mit Liqui­di­tät­s­eng­päs­sen. Gleich­zei­tig bli­cken die Unter­neh­men ver­hal­ten opti­mis­tisch in die Zukunft. Rund 60% der Befrag­ten spü­ren bereits eine Ver­bes­se­rung ihrer Lage. Es besteht ein Wunsch nach einer Ver­län­ge­rung der Corona-Hilf­s­pro­gramme […] Weiterlesen

Digitalisierung im Rechnungswesen stagniert

© Coloures-Pic/fotolia.com

In den vergangenen beiden Jahren haben Unternehmen bei der Digitalisierung des Rechnungswesens kaum Fortschritte gemacht. So haben sich seit 2018 unterschiedliche Technologien von Cloud-Lösungen über Big-Data-Tools und Künstliche Intelligenz bis hin zu Blockchain-Technologien im Rechnungswesen nicht nennenswert weiterverbreitet. Weiterlesen[…]

Immobilienwirtschaft in der Pandemie am digitalen Scheideweg

© Robert Kneschke/fotolia.com

Gut jedes vierte Unternehmen der Immobilienwirtschaft (27 Prozent) investiert mittlerweile mehr als fünf Prozent seines Jahresumsatzes in die digitale Transformation. Insbesondere der Vergleich im Zeitverlauf zeigt: Digitalisierungsinvestitionen sind in der Immobilienwirtschaft zu einer festen, signifikanten Größe aufgestiegen. Vor zwei Jahren lag der Anteil der Unternehmen, die mehr als fünf Prozent ihres Umsatzes auf die Digitalisierung verwendeten, mit 14 Prozent gerade einmal bei der Hälfte.  Weiterlesen[…]

Top