Meldung

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der sechsten Folge FACHFRAGEN geht es um den Restart nach der Corona Krise. Wir haben bei Udo Krauß und Dr. Jörg Krauter nachgefragt: Was sind die drängendsten Fragen für Unternehmen? Welche Rolle nimmt Führung ein? Wie sollten die Kommunikation und Zusammenarbeit in diesen Zeiten aussehen? Weiterlesen

Insolvenzverfahren: Schutzschirm oder doch Eigenverwaltung?

Dr. Dirk Wegener

Steht ein Schuldner vor der Entscheidung, mit welchem Verfahren er einer Insolvenz begegnen möchte, fällt diese häufig zugunsten des Schutzschirmverfahrens aus. Das Verfahren scheint vielen Unternehmen ein möglicher Weg ohne großen Imageverlust zu sein. Zugleich lässt sich das negativ behaftete Wort „Insolvenz“ umschiffen. Allerdings gilt es abzuwägen, ob das Eigenverwaltungsverfahren möglicherweise die bessere Variante darstellt und ein attraktiverer Weg aus der Zahlungsunfähigkeit ist, weil er eine Reihe von Vorteilen bietet. Weiterlesen

Wie die Corona-Krise die Prioritäten von Unternehmen verschiebt

©Kateryna Kon/123rtf.com

Die Corona-Krise bremst die Konjunktur weltweit und bringt sehr viele Unternehmen in schwieriges Fahrwasser. In den meisten Branchen stellen sich die Top-Entscheider darauf ein, noch länger im Krisenmodus zu operieren. Umsätze dürften auch 2021 noch unter dem Vorkrisenniveau sein, so die Prognose. Für besonders stark betroffene Wirtschaftszweige wie die Automobilindustrie wirkt die Krise als Katalysator für bereits in Gang gesetzte Transformationen. Das Thema Nachhaltigkeit dagegen gerät angesichts der Krise ins Hintertreffen der Managementagenda. Weiterlesen

Zwei Börsengänge bringen wieder Bewegung in den deutschen Emissionsmarkt

© Melpomene/fotolia.com

Nach fast acht Monaten ohne Erst-Listing haben sich im zweiten Quartal 2020 erstmals wieder zwei Unternehmen in Deutschland aufs Börsenparkett gewagt: Im Mai glückte dem Nürnberger Datenbankanbieter Exasol trotz Corona-Krise der Sprung ins Scale-Segment der Frankfurter Börse; im Juni folgte der Arzneimittelhersteller PharmaSGP, der eine Neuemission im Prime Standard lancierte. Die beiden Debüts spielten zusammen ein Emissionsvolumen in Höhe von 187 Millionen Euro ein. Damit befindet sich das jährliche IPO-Volumen auf dem niedrigsten Stand seit der Finanzkrise. Weiterlesen

Corona führt zu mehr Realismus in der Private Equity-Branche

© stanciuc/fotolia.com

Mehr Realismus, längere Haltedauern und einen Vorteil für langfristig ausgerichtete Investoren – diese Veränderungen vor allem erwarten Investmentmanager für das Private-Equity-Geschäft als Folge der Corona-bedingten Krise. Das hat eine aktuelle Umfrage unter Investmentmanagern aus mehr als 40 in Deutschland tätigen Private-Equity-Häusern ergeben. Weiterlesen

Corona-Krise rüttelt nicht an der Notwendigkeit von Sustainable Finance

© bluedesign/fotolia.com

Konkrete Vorhaben zur Umsetzung von Sustainable Finance-Maßnahmen haben zwar laut Experten an Geschwindigkeit verloren, von deren Notwendigkeit sind die Finanzinstitute aber weiterhin überzeugt. Das ist das Ergebnis einer Befragung unter mehr als 30 Branchenexperten, die von der Management- und Technologieberatung BearingPoint in der Hochphase des Lockdowns durchgeführt wurde.     Die Etablierung einer Sustainable Finance-Strategie […] Weiterlesen

Coronakrise als Treiber für neue Geschäftsmodelle bei Banken

© Coloures-pic/fotolia.com

Die Coronakrise führt bei deutschen Banken zu einem Anstieg im Outsourcing, vermehrter Digitalisierung und einer Zunahme von Remote Working. Strategische Top-Ziele sind entweder die Ertragssteigerung oder Kostensenkung. Weiterlesen

Deutsche Wirtschaft wappnet sich für harten Brexit

© bluedesign/fotolia.com

Die Brexit-Verhandlungen gehen in ihre entscheidende Phase und noch immer ist die Frage offen, ob es zu einem No-Deal Brexit kommt. Laut einer aktuellen Umfrage rechnen 30 Prozent der deutschen Unternehmen mit einem No-Deal-Brexit. Für die Post-Brexit-Ära wünscht sich eine Mehrheit der Unternehmen eine vertiefte europäische Integration in ausgewählten Politikfeldern. Weiterlesen

Deutsche Großanleger sind nachhaltiger geworden

© weerapat1003/fotolia.com

Die intensive Nachhaltigkeitsdebatte der vergangenen Jahre hat Spuren in den Portfolios institutioneller Investoren in Deutschland hinterlassen. Nur wenige Großanleger verzichten heute noch auf ESG-Anlagestrategien. So ist der Anteil der nachhaltig investierenden Großanleger zuletzt auf einen Rekordwert von 80 Prozent angestiegen. Weiterlesen

Keine Welle chinesischer Käufer, Investoren bleiben 2020 zu Hause

© Tim/Fotolia.com

Seit Beginn der COVID-19-Pandemie erweiterten viele Länder weltweit die Regeln für das Investitions-Screening. Ziel war es, strategische Vermögenswerte davor zu schützen, von opportunistischen ausländischen Investoren günstig aufgekauft zu werden. Zumindest im Hinblick auf chinesische Investitionen sind diese Befürchtungen bisher unbegründet. Weiterlesen

Top