Fach- und Handbücher

Hier finden Sie eine nach Themenschwerpunkten sortierte Aufstellung der in der Datenbank enthaltenen Fach- und Handbücher inklusive Direktauswahlmöglichkeit.


In der Datenbank enthaltene Fach- und Handbücher

 


Steuerrecht


Wirtschaftsrecht


Insolvenzrecht


Bork/Gehrlein
Aktuelle Probleme der Insolvenzanfechtung
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Die Insolvenzanfechtung bietet – richtig angewandt – die Möglichkeit, benachteiligende Verfügungen über das Schuldnervermögen rückgängig zu machen. In bereits 13. Auflage behandelt das RWS-Skript die vielschichtigen Probleme des Anfechtungsrechts anhand von Fällen aus der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung.

Link in die Datenbank

Wilken/Schaumann/Zenker
Anleihen in Restrukturierung und Insolvenz
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Anleihen als Finanzierungsinstrument haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Kommt es jedoch zur Krise oder Insolvenz des Unternehmens, müssen die Anleger meist nicht nur hohe Abschläge auf ihr Investment hinnehmen. Für Insolvenzverwalter und Sanierungsberater ist das Thema von großer praktischer Relevanz. Das Werk behandelt praxisgerecht alle Fragen rund um die Anleihe in Krise und Insolvenz.

Link in die Datenbank

Arens/Brand
Arbeits- und Sozialrecht in der Insolvenz
Enthalten in: Deutscher Anwaltverlag Arbeitsrecht

Bei einer Insolvenz ist eine Beratung, die nichts übersieht, allein mit dem Arbeits- und Sozialrecht nicht zu bewerkstelligen. Dieses Buch bietet einen einzigartigen Vorteil zu vergleichbaren Werken: Die Darstellung konzentriert sich auf das Wesentliche. Sie erhalten nur, was Sie wirklich brauchen: die Kommentierung der aktuellen Rechtsprechung des BAG, BSG und der Instanzgerichte.

Link in die Datenbank

Mönning
Betriebsfortführung in der Insolvenz
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Ein ausgewiesenes Autorenteam aus Wissenschaft und Praxis zeigt die rechtlichen, konjunkturellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für erfolgreiche Betriebsfortführungen auf. Beschrieben sind die Voraussetzungen einer zulässigen Fortführung sowohl unter den Bedingungen eines Regelverfahrens als auch im Rahmen der Eigenverwaltung. Zusätzlich werden die Schnittstellen zu den betriebswirtschaftlichen Anforderungen aber auch den administrativen und organisatorischen Voraussetzungen umfassend erörtert.

Link in die Datenbank

Ahrens
Das neue Privatinsolvenzrecht
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Dieses Werk ist ein wichtiges Arbeitsmittel für den Umgang mit dem veränderten Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren. Vertiefend und auf die praktischen Bedürfnisse zugeschnitten setzt sich der Autor mit der Rechtslage auseinander und erörtert die neuen Regelungen in Hinblick auf ihre Anwendungsmöglichkeiten und Probleme.

Link in die Datenbank

Hofmann
Eigenverwaltung
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Die Eigenverwaltung hat durch das ESUG enorm an Bedeutung gewonnen – sei es als „einfache“ Eigenverwaltung oder als Schutzschirmverfahren. Das Praxisbuch gibt Anleitung zur Lösung von Praxisfragen und berücksichtigt in diesem Zusammenhang zugleich die bislang ergangene Rechtsprechung

Link in die Datenbank

Thole
Gesellschaftsrechtliche Maßnahmen in der Insolvenz
Enthalten in: RWS Gesellschaftsrecht, RWS Insolvenzrecht

Dieses Praxisbuch gibt eine Orientierung über die zunehmend schwierigeren Abgrenzungsfragen zwischen Gesellschafts- und Insolvenzrecht. Es bietet einen Überblick über die auftretenden Grenzmaterien und versteht sich als Leitfaden für alle Verfahrensbeteiligten. Ziel ist es, dem Leser eine erste Orientierung über die teils noch wenig geklärten, aber aktuellen Fragen zu geben und den Zugang zu allen Rechtsfragen gesellschaftsrechtlicher Maßnahmen im Insolvenzverfahren zu erleichtern.

Link in die Datenbank

Kübler (Hrsg.)
HRI – Handbuch Restrukturierung in der Insolvenz
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Das Werk verschafft Insolvenzpraktikern und Beratern einen fundierten Überblick und präsentiert professionelle Umsetzungsmöglichkeiten. Wichtige Themen des Sanierungsrechts, wie die Schnittstellen zu betriebswirtschaftlichen, arbeits- und steuerrechtlichen Bereichen, werden ebenso angesprochen wie Konstellationen mit Auslandsberührung. Neue Kapitel befassen sich u.a. mit der Umwandlung im Insolvenzplan und dem Reverse Debt Equity Swap. 

Link in die Datenbank

Schmittmann
Haftung von Organen in Krise und Insolvenz
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Eine Unternehmensinsolvenz ist meist eng mit Haftungsfragen verknüpft. Insbesondere die Organe einer Gesellschaft tragen hierbei besondere strafrechtliche Risiken. Das RWS-Skript zeigt die Haftungsgefahren bei Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften und weiteren Rechtsformen auf, beschreibt die sich stellenden Problemfelder und gibt Hinweise zur Haftungsvermeidung. Die Darstellung folgt dabei im Wesentlichen der Rechtsprechung des BGH und dokumentiert die in der Literatur vertretenen Positionen. 

Link in die Datenbank

Göpfert
Handbuch Arbeitsrecht in Restrukturierung und Insolvenz
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Das gesamte Arbeitsrecht vom Zeitpunkt der Krise bis zur Insolvenz wird in dem umfassenden Handbuch in chronologischer Abfolge dargestellt. Von der arbeitsrechtlichen Reaktion in der Krise mit Kurzarbeit, Befristung von Arbeitsverträgen, Freistellungsabreden, Kündigungen und Massenentlassungen über die Erklärung von Kündigungen in der Insolvenz bis hin zur Insolvenzsicherung erörtert das hochkarätige Autorenteam kapitelweise in praxisgerechter Form die notwendigen Maßnahmen.

Link in die Datenbank

Bork/Hölzle (Hrsg.)
Handbuch Insolvenzrecht
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Die Herausgeber bieten mit diesem Handbuch eine umfassende, praktische Darstellung des gesamten Insolvenzrechts. Die ergangenen Änderungen durch das ESUG sind genauso eingearbeitet wie die Reform der Verbraucherinsolvenz und die geplante Neuregelung der Konzerninsolvenz. Das Buch ermöglicht einen schnellen und profunden Einstieg in die verschiedenen Themengebiete und gibt wertvolle Hinweise für die tägliche Arbeit. 

Link in die Datenbank

Zimmer
Insolvenzbuchhaltung
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Das Werk beschreibt die gesamte Rechnungslegung, angefangen von der Erstellung der Verzeichnisse über die Verwalterbuchführung bis zur Erstellung und Prüfung der Schlussrechnung. Der Autor geht dabei intensiv auf die Besonderheiten des Insolvenzrechts, des Vergütungs- und des Steuerrechts ein. Erläuterungen zum richtigen Umgang mit dem standardisierten Kontenplan SKR-InsO sowie Praxishinweise zu buchhalterischen Besonderheiten bei Insolvenzplan, Eigenverwaltung und Verwalterwechsel runden den Inhalt ab.

Link in die Datenbank

Rendels/Zabel
Insolvenzplan
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Das Werk vermittelt die Grundlagen des Planverfahrens und erläutert eingehend dessen Inhalt und Struktur sowie die gerichtlichen Verfahrensabläufe. Es zeigt u.a. auf, wann der Insolvenzplan sinnvoll ist, welche typischen Anwendungsfälle es gibt und welche Vorbereitungen getroffen werden müssen. Das Werk berücksichtigt die verschiedenen Perspektiven der Beteiligten (Gläubiger, Schuldner, Investor) und orientiert sich an praktischen Interessen.

Link in die Datenbank

Gossak
Praxis des Insolvenzarbeitsrechts Grundlagen – Umsetzung
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Prägnant und auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten erörtert der Autor das Insolvenzarbeitsrecht. Die Darstellung umfasst zudem auch die Planung und Umsetzung von Personalanpassungs- und Restrukturierungsmaßnahmen. Aktuelle Rechtsprechung nebst praktischen Hinweisen bieten Hilfestellung für die tägliche Praxis.

Link in die Datenbank

Hölzle
Praxisleitfaden ESUG
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Der Praxisleitfaden ESUG nimmt die aktuellen Entwicklungen in der Praxis auf und führt sie in der bewährten Art und Weise gleichermaßen dogmatisch fundierten wie praktikablen Lösungen zu. Die Verzahnung von Wissenschaft und Praxis, die den Autor durch seine tägliche Praxis als Insolvenzverwalter und seine zahlreichen Veröffentlichungen auszeichnet, macht das Buch zu einer wertvollen Arbeitshilfe im tagesaktuellen Umgang mit dem Gesetz.

Link in die Datenbank

Kolmann
Schutzschirmverfahren
Enthalten in: RWS Insolvenzrecht

Seit Inkrafttreten des ESUG konnte die Praxis zahlreiche Erfahrungen mit den neuen Regeln und Rahmenkonditionen des Schutzschirmverfahrens sammeln. Das Buch greift diese Erfahrungen auf und führt sie fort. Es bietet Orientierung, Hilfestellung und Unterstützung für die Vorüberlegung und Entscheidungsfindung sowie für die konkrete Vorbereitung und Durchführung eines Schutzschirmverfahrens. Dabei steht die absolute Praxisrelevanz stets im Vordergrund. 

Link in die Datenbank

Kahlert
Steuerliche Aspekte der GmbH-Sanierung
Enthalten in: RWS Gesellschaftsrecht, RWS Insolvenzrecht

Die Schwerpunkte des Buches sind die Besteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter, der Forderungsverzicht, der Rangrücktritt sowie der Rangrücktritt mit Amtslöschung, die Schuldübernahme, die Einlage und Tilgung der Gesellschafterforderung, der Dept Mezzanine Swap, die Umwandlung und die Aufrechnung sowie die Steuerhaftung gemäß §§ 69, 73 und 74 AO. Jeder mit GmbH-Sanierungen befasste Berater wird mit großem Gewinn auf die praxisnahen Informationen dieses RWS-Skripts zurückgreifen.

Link in die Datenbank

Bank- und Kapitalmarktrecht


Kümpel/Wittig
Bank- und Kapitalmarktrecht
Enthalten in: Otto Schmidt Bank- und Kapitalmarktrecht

Das gesamte Bank- und bankspezifische Kapitalmarktrecht in einem Band. Die aktuelle Auflage ist die gründlich überarbeitete Ausgabe des traditionsreichen Standardwerks, in dem hoch spezialisierte Insider ihr Know-how an Sie weitergeben. Praxisorientiert, präzise, wissenschaftlich fundiert – von den rechtlichen Grundfragen bis in die schwierigen Details.

Link in die Datenbank

Marsch-Barner/Schäfer (Hrsg.)
Handbuch börsennotierte AG
Enthalten in: Otto Schmidt Bank- und Kapitalmarktrecht

Das Werk führt alle wesentlichen Themen des klassischen Aktienrechts mit den einschlägigen Fragestellungen des modernen Kapitalmarktrechts zu einer ganzheitlichen Darstellung zusammen. Damit bietet es eine unverzichtbare Übersicht zu den wechselseitigen Bezügen der beiden komplizierten Rechtsmaterien. Alle bedeutenden Neuerungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung sind in der Darstellung berücksichtigt.

Link in die Datenbank

Obermüller
Insolvenzrecht in der Bankpraxis
Enthalten in: Otto Schmidt Bank- und Kapitalmarktrecht

Noch bevor die ersten eindeutigen Anzeichen einer drohenden Kundeninsolvenz auftauchen, sollte man in das Buch von Obermüller schauen. In dem einzigartigen Standardwerk auf der Schnittstelle zwischen Bank- und Insolvenzrecht finden Sie für alle Beteiligten immer den richtigen Weg. Mit neuen Gesetzen und Gesetzesvorhaben, einem Kapitel zur Krise und Insolvenz der Banken, vielen praktischen Mustern und etwa 700 neuen Entscheidungen.

Link in die Datenbank

Habersack/Mülbert/Schlitt (Hrsg.)
Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt
Enthalten in: Otto Schmidt Bank- und Kapitalmarktrecht, Otto Schmidt Unternehmensfinanzierung

Das Handbuch ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für jeden kapitalmarktrechtlich tätigen Praktiker. Es stellt die Strukturierung, Vorbereitung, Durchführung und Rechtsfolgen der verschiedenen Emissionsformen am Kapitalmarkt übersichtlich und umfassend dar. Dabei werden auch betriebswirtschaftliche, steuerrechtliche und bilanzrechtliche Aspekte berücksichtigt. Alle Autoren sind in der Praxis tätige Kapitalmarktspezialisten und gewährleisten somit die hohe Qualität des Handbuchs.

Link in die Datenbank

Arbeitsrecht


Betriebliche Altersversorgung


Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker
Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung
Enthalten in: Otto Schmidt Betriebliche Altersversorgung

Das Handbuch zum Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung versorgt Sie mit allen Informationen, die Sie für dieses komplexe und komplizierte Rechtsgebiet benötigen. Sie profitieren von einer umfassenden, systematischen Darstellung des Betr-AVG samt seiner Schnittstellen zu allen angrenzenden Rechtsgebieten, die für das Thema relevant sind: Sozialversicherungsrecht, Handels- und Bilanzrecht, Steuer- und Versicherungsrecht.

Link in die Datenbank

Hanau/Arteaga/Rieble/Veit
Entgeltumwandlung (mit Rechner)
Enthalten in: Otto Schmidt Betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung stellt heute eine wichtige Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung dar. Die Verfasser stellen die Einbettung der Entgeltumwandlung in das arbeits-, steuer-, insolvenz- und sozialversicherungsrechtliche Umfeld dar und berücksichtigen dabei auch die verschiedenen Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung. Angereichert ist das Handbuch mit zahlreichen Beispielen, Schaubildern und Vergleichstabellen zu den Vorteilen der verschiedenen Versorgungswege.

Link in die Datenbank

Ahrend/Förster/Rößler
Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung - mit arbeitsrechtlicher Grundlegung
Enthalten in: Otto Schmidt Betriebliche Altersversorgung

Dieses Handbuch behandelt systematisch die verschiedenen Formen betrieblicher Altersversorgung wie Pensionsverpflichtungen, Unterstützungskassen, Direktversicherung, Pensionskassen und Sonderzusagen. In jedem Kapitel wird zunächst der Begriff, die Wesensmerkmale und die Finanzierung des einzelnen Durchführungswegs aufgezeigt, danach folgt die (ertrag-) steuerliche Behandlung beim Arbeitgeber und beim Arbeitnehmer.

Link in die Datenbank

Unternehmensfinanzierung


Hesselmann/Tillmann/Mueller-Thuns
Handbuch GmbH & Co. KG
Enthalten in: Otto Schmidt Handels- und Gesellschaftsrecht – Handbücher, Otto Schmidt Handels- und Gesellschaftsrecht – Excellence, Otto Schmidt Unternehmensfinanzierung

Das Handbuch ist seit jeher Vorbild für eine ganzheitliche Gestaltungsberatung, weil es das notwendige Wissen aus Kapital- und Personengesellschaftsrecht bündelt und neben den gesellschafts- auch alle steuerrechtlichen Aspekte im Zusammenhang behandelt. Übersichtlich, gut verständlich, praxisnah. Mit vielen Gestaltungshinweisen, Fallbeispielen und einem Anhang mit ausführlichen Vertragsmustern.

Link in die Datenbank

Krieger/Uwe H. Schneider (Hrsg.)
Handbuch Managerhaftung
Enthalten in: Otto Schmidt Unternehmensfinanzierung, Otto Schmidt Handels- und Gesellschaftsrecht – Handbücher

Das Standardwerk zur Managerhaftung enthält eine detaillierte Darstellung und exakte Analyse aller typischen Risikobereiche für Vorstand, Geschäftsführer und Aufsichtsrat. Von der AG über die GmbH bis zur Genossenschaft und zum Verein: Je nach Rechtsform erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragestellungen rund um Haftung, Darlegungs- und Beweislast sowie Haftungsversicherungen.

Link in die Datenbank

Hölters (Hrsg.)
Handbuch Unternehmenskauf
Enthalten in: Otto Schmidt Handels- und Gesellschaftsrecht – Handbücher, Otto Schmidt Unternehmensfinanzierung

Das Standardwerk rund um den Unternehmenskauf. Mit umfassender Darstellung der komplexen Materie unter allen relevanten rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten. Ein Buch von Praktikern für Praktiker – anschaulich aufbereitet mit vielen Beispielen, Schaubildern und Checklisten. Mit wichtigen Erkenntnissen und Entwicklungen in der Praxis des M&A-Prozessmanagements und Vertragsmustern auf Deutsch und Englisch.

Link in die Datenbank

Fleischer/Hüttemann (Hrsg.)
Rechtshandbuch Unternehmensbewertung
Enthalten in: Otto Schmidt Handels- und Gesellschaftsrecht – Handbücher, DER BETRIEB Wirtschaftsprüfer, Otto Schmidt Unternehmensfinanzierung

Das Thema Unternehmensbewertung gewinnt ständig an Bedeutung. Die Fragstellungen sind vielfältig und oft rechtsformübergreifend. Hinzu kommt eine sich immer weiter ausdifferenzierende Rechtsprechung. Das Rechtshandbuch Unternehmensbewertung stellt die einschlägigen Themen an der Schnittstelle von Recht und Betriebswirtschaftslehre umfassend und ganzheitlich dar und ermöglicht damit die zuverlässige Beantwortung aller rechtsgebundenen Bewertungsfragen.

Link in die Datenbank

Habersack/Mülbert/Schlitt (Hrsg.)
Unternehmensfinanzierung am Kapitalmarkt
Enthalten in: Otto Schmidt Bank- und Kapitalmarktrecht, Otto Schmidt Unternehmensfinanzierung

Das Handbuch ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für jeden kapitalmarktrechtlich tätigen Praktiker. Es stellt die Strukturierung, Vorbereitung, Durchführung und Rechtsfolgen der verschiedenen Emissionsformen am Kapitalmarkt übersichtlich und umfassend dar. Dabei werden auch betriebswirtschaftliche, steuerrechtliche und bilanzrechtliche Aspekte berücksichtigt. Alle Autoren sind in der Praxis tätige Kapitalmarktspezialisten und gewährleisten somit die hohe Qualität des Handbuchs.

Link in die Datenbank

Datenschutz


Moos (Hrsg.)
Datennutzungs- und Datenschutzverträge
Enthalten in: Otto Schmidt Datenschutz

Alle Verträge, die auf personenbezogene Daten Bezug nehmen, müssen den strengen Anforderungen des Datenschutzrechts standhalten. Dafür steht Ihnen nun die erste und einzige Sammlung einschlägiger Vertragsmuster zur Verfügung, mit denen Sie sich in jedem Fall auf der sicheren Seite bewegen. Insgesamt 30 detailliert kommentierte Muster aus allen Lebensbereichen, mit je einer instruktiven Einleitung und Hinweisen zur individuellen Wandelbarkeit.

Link in die Datenbank

Hilber
Handbuch Cloud Computing
Enthalten in: Otto Schmidt Datenschutz

Das Werk stellt alle wichtigen Themen rund um das Cloud Computing kompakt zusammen. Einleitend werden die technischen und wirtschaftlichen Grundlagen des Cloud Computing vorgestellt. In der Folge werden Rechtsfragen behandelt, die bei der Auslagerung von Geschäftsprozessen in die Cloud beachtet werden müssen. Hier spielen vor allem die Vertragsgestaltung, das Urheberrecht und der Datenschutz eine wichtige Rolle. Ergänzend werden die Themen Arbeitsrecht, Steuerrecht und das Haftungsrisiko nach strafrechtlichen Grundsätzen erläutert.

Link in die Datenbank

Behling/Abel
Praxishandbuch Datenschutz im Unternehmen
Enthalten in: De Gruyter Arbeitsrecht und Personal

n den letzten Jahren hat sich der Datenschutz zu einer wesentlichen Compliance-Anforderung entwickelt. Dies macht die Implementierung eines effektiven Datenschutzmanagements unentbehrlich. Das Handbuch enthält alles Wesentliche für die Umsetzung: Hilfen zum Aufbau einer Datenschutzorganisation, Erläuterungen zu Auswahl und Implementierung von technisch-organisatorischen Maßnahmen, praxisgerechte Antworten zur datenschutzkonforme Betreuung und Bewerbung von Kunden, dem Beschäftigtendatenschutz und unternehmenseigenen Kommunikationsmitteln.

Link in die Datenbank

Kartell- und Wettbewerbsrecht


Deutsches Steuerberaterinstitut e.V.
Steuerberater Branchenhandbuch
Enthalten in: Stollfuß Stotax First

Für Ihre ganzheitliche Branchenberatung: Die branchenspezifische Zusammenstellung betriebswirtschaftlicher (z.B. Kennzahlen), rechtlicher (z.B. Handwerksordnung) und steuerlicher (z.B. AfA-Tabelle, Umsatzsteuer) Besonderheiten zu rund 180 Branchen und Berufen in alphabetischer Reihenfolge ermöglichen Ihnen eine ganzheitliche Beratung von der Existenzgründung bis zur Betriebsaufgabe/-veräußerung.

Link in die Datenbank

Aufsichtsrat


Wagenhofer (Hrsg.)
Controlling und Corporate Governance-Anforderungen
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Vorstand und Aufsichtsrat müssen sich den gestiegenen Anforderungen an die Corporate Governance stellen. Daraus resultieren auch höhere Ansprüche an das Controlling in den Unternehmen und neue Controlling-Aufgaben.  Alfred Wagenhofer und weitere Experten aus Wissenschaft und Praxis beantworten Ihnen dazu die zentralen Fragen. Mit Beispielen für erfolgreiche Controlling-Konzepte aus der Praxis.

Link in die Datenbank

Freidank/Velte (Hrsg.)
Corporate Governance, Abschlussprüfung und Compliance
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Nachdem sich aktuelle EU-Reformbestrebungen zur Corporate Governance und Abschlussprüfung bereits in drei Grünbüchern niederschlugen, sorgen die jüngsten Regulierungsentwürfe für zusätzlichen Diskussionsbedarf. In diesem hochaktuellen Band reflektieren renommierte Vertreter aus der Unternehmenspraxis und der betriebs- und rechtswissenschaftlichen Forschung die neuesten Entwicklungen und präsentieren für zentrale Anwendungsfelder eine Vielzahl von Anregungen und Lösungen.

Link in die Datenbank

Werner
Die Familiengesellschaft
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Familiengesellschaften verdienen eigentlich einen Sonderstatus, sind sie doch gemeinhin nachhaltigem Wirtschaften und auch im gesellschaftlichen Kontext der unternehmerischen Kontinuität verpflichtet. Als Teil der allgemeinen Rechtsordnung jedoch unterliegen sie den regulären zivil- und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen. Wie sich das Erfolgsmodell Familiengesellschaft dennoch als Gestaltungsinstrument generationsübergreifender Wertschöpfung und Absicherung bewährt, veranschaulicht Prof. Dr. Eginhard Werner. Konsequent ausgerichtet am notwendigen Mehr-Generationen-Ansatz erschließen Sie sich systematisch die über alle Betrachtungsebenen denkbaren Handlungsalternativen.

Link in die Datenbank

Raabe
Die Mitbestimmung im Aufsichtsrat
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Die Mitbestimmung im Aufsichtsrat von Aktiengesellschaften wird mit Blick auf aktuelle Corporate-Governance-Anforderungen kontrovers diskutiert. Doch häufig stehen dabei Meinungen anstelle objektiver Daten im Vordergrund. Nico Raabe geht in diesem Buch einen anderen Weg. Anhand umfassender Interviews mit Aufsichtsratsmitgliedern zeichnet er die Realität der Unternehmensmitbestimmung exakt nach.

Link in die Datenbank

Zülch et al.
Enforcement-Guide
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Auf welche Bilanzierungsvorschriften Sie besonders achten müssen, um eine Fehlerfeststellung zu vermeiden, und wie Sie anstehende Enforcement-Prüfungen zielgerichtet vorbereiten, stellt Ihnen die umfassend überarbeitete 2. Auflage dieses Leitfadens auf neuestem Stand vor. Anhand einer detaillierten Fallstudie und vieler aktueller Praxishinweise finden Sie alle wesentlichen Fragen rund um das Enforcement-Verfahren kompetent beantwortet.

Link in die Datenbank

Koeberle-Schmid/Fahrion/Witt (Hrsg.)
Family Business Governance
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Dieser erfolgreiche Best Practice-Ratgeber von Alexander Koeberle-Schmid, Hans-Jürgen Fahrion und Peter Witt unterstützt Sie dabei. Sie erfahren, wie Sie – Ihrer jeweiligen Situation entsprechend – die Führung und Kontrolle im Unternehmen optimal gestalten und den Zusammenhalt der Familie sichern können. Interviews mit erfolgreichen Unternehmern wie Franz Haniel, Jürgen Heraeus, Bernhard Simon, Bettina Würth, Reinhard Zinkann und vielen anderen geben Ihnen einzigartige Einblicke in die Praxis!

Link in die Datenbank

Peemöller/Kregel
Grundlagen der Internen Revision
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Volker H. Peemöller und Joachim Kregel bieten Ihnen eine umfassende Darstellung aktueller Grundlagen für die IR. Die 2. Auflage berücksichtigt neueste Entwicklungen im Bereich der gesetzlichen und regulatorischen Entwicklungen sowie der Standards und gibt Ihnen einen verbesserten Überblick zu anerkannten Ausbildungsmöglichkeiten. Mehr Sicherheit im Berufsalltag: Aktuelle Best-Practice-Tipps, viele Beispiele und Checklisten unterstützen Sie in Ihrer Praxis.

Link in die Datenbank

Günther/Ruter (Hrsg.)
Grundsätze nachhaltiger Unternehmensführung
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Der Arbeitskreis "Nachhaltige Unternehmensführung" der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. bietet Ihnen prägnante und praxisorientierte Grundsätze für das wirksame Einbinden der Nachhaltigkeit in betriebliche Entscheidungsprozesse. Erfahren Sie in dieser 2. Auflage des viel beachteten Buchs, wie sich eine nachhaltige Führungskultur überzeugend als unternehmerisches Erfolgsprinzip beweist – sowohl in kapitalmarktorientierten als auch in familiengeführten, mittelständischen und öffentlichen Unternehmen.

Link in die Datenbank

Hölscher/Altenhain (Hrsg.)
Handbuch Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

In diesem umfassenden Handbuch, herausgegeben von Reinhold Hölscher und Thomas Altenhain, stellen renommierte Experten die Praxis von Aufsichts- und Verwaltungsräten im deutschsprachigen Raum aus betriebswirtschaftlicher und juristischer Perspektive anschaulich zusammen. Aktuelle Rahmenbedingungen und ideale Entscheidungshilfen für Aufsichts- und Verwaltungsräte, aber auch für Vorstände von Banken und Sparkassen, die Mitarbeiter aus Stäben und Verbänden, für die Träger der Institute sowie für Berater und Wissenschaftler.

Link in die Datenbank

Passarge/Behringer (Hrsg.)
Handbuch Compliance international
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Dieses Handbuch gibt einen einzigartigen Überblick über die Grundlagen compliance-relevanter Rechtsgebiete bedeutender Wirtschaftsnationen. In den Länderberichten präsentieren hochkarätige Experten und Kenner des jeweiligen Landes die Besonderheiten der Rechtsordnung, einschlägige Compliance-Themen, Haftungsrisiken und Maßnahmen zur Prävention. Zahlreiche Gesetze werden in Original und Übersetzung synoptisch gegenübergestellt. Ein reichhaltiges Nachschlagewerk für international agierende Unternehmen, Rechtsanwälte, Berater und Verbände mit besonderem Fokus auf Korruptionsbekämpfung!

Link in die Datenbank

Wieland/Steinmeyer/Grüninger (Hrsg.)
Handbuch Compliance-Management
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Welche Mindestanforderungen ein zielgerichtetes Compliance-Management in Wirtschaft und Verwaltung heute erfüllen muss, um glaubwürdig, effizient und effektiv zu sein, erläutern die Beiträge dieses erstklassig besetzten Handbuchs.

Link in die Datenbank

Freidank/Müller/Velte (Hrsg.)
Handbuch Integrated Reporting
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Nichtfinanzielle Berichterstattungsinstrumente wie der Nachhaltigkeitsbericht gewinnen seit Jahren an Bedeutung, um die Wertschöpfungsfähigkeit eines Unternehmens nach ökonomischen, sozialen und ökologischen Maßgaben zu beurteilen. Das Integrated Reporting ist bestrebt, diesem gewandelten Informationsbedürfnis der Stakeholder gerecht zu werden: Als zentraler Berichterstattungsansatz, der alle wesentlichen finanziellen und nichtfinanziellen Erfolgsindikatoren verknüpft und in einem Informationsinstrument bündelt.

Link in die Datenbank

Bungartz
Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS)
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Korruption, Betrug und Datenskandale zeigen es immer wieder: Ein Internes Kontrollsystem (IKS) ist unverzichtbar – im Großkonzern genauso wie im Mittelstand. Nur so gelingt es, wirtschaftlichen Schaden abzuwenden, Vorgaben effizient zu erfüllen und letztlich den Wert des Unternehmens zu steigern. Ein Leitfaden und Nachschlagewerk – mit umfangreichen Fragebögen und Kontrollmatrizen, mehr als 700 Beispielen zu Risiko-Kontroll-Kombinationen, über 200 Fraud-Indikatoren und 170 Kennzahlen zur Identifikation zentraler Risiken und Steuerung wichtiger Prozesse.

Link in die Datenbank

Müller/Stute/Withus (Hrsg.)
Handbuch Lagebericht
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Mit der wachsenden Bedeutung qualitativer Berichterstattungselemente kommt auch dem Lagebericht ein immer höherer Stellenwert zu. Nach einer ganzen Fülle gesetzlicher Adjustierungen (zuletzt durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz – BilMoG) reagierte das DRSC – Deutsches Rechnungslegungs-Standards Committee e.V. mit einer umfangreichen Neufassung seines maßstabgebenden Standards zur Lageberichterstattung: dem DRS 20. Dieses kompetent besetzte Buch greift die aktuell einschlägigen Rechtsentwicklungen detailliert auf und durchleuchtet insbesondere die Regelungen des neuen DRS 20 erstmals umfassend und systematisiert – mit einer Vielzahl konkreter Anwendungs- und Formulierungsbeispiele.

Link in die Datenbank

Bolin/Dreyer/Schäfer (Hrsg.)
Handbuch handelsrechtliche Rechnungslegung: Jahres- und Konzernabschluss mit Steuerbilanz, IFRS und branchenspezifischer Bilanzierung
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Das Handbuch Handelsrechtliche Rechnungslegung enthält umfassende, verständliche Darstellungen zum gesamten Themenbereich. So übersichtlich, wie es mit Blick auf die in den letzten Jahren stark gestiegene Dynamik im Bilanzrecht erforderlich ist – so detailliert, wie Sie es zur Lösung Ihrer spezifischen Praxisfragen benötigen.

Link in die Datenbank

Gleißner/Romeike (Hrsg.)
Praxishandbuch Risikomanagement
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Wie Sie ein modernes, integriertes und proaktives Risikomanagement systematisch ausrichten und in entscheidende Führungs- und Unternehmensbereiche einbinden, erfahren Sie von den Experten um Werner Gleißner und Frank Romeike.

Link in die Datenbank

Warncke
Prüfungsausschuss und Corporate Governance
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Markus Warncke zeigt Ihnen, was Sie bei der Einrichtung eines Prüfungsausschusses in der Praxis beachten sollten. Detailliert und praxisgerecht – DIE Arbeitshilfe für Unternehmensführung, Mitglieder eines Prüfungsausschusses, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater.  Mit den Rechtsvorschriften aus BilMoG, VorstAG sowie Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex!

Link in die Datenbank

Exler (Hrsg.)
Restrukturierungs- und Turnaround-Management
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Um Krisensituationen in Unternehmen frühzeitig zu erkennen und Reorganisationsmaßnahmen zur Erhaltung von Rendite- und Wettbewerbsfähigkeit einzuleiten, sind vielseitige analytische, koordinierende und kommunikative Qualitäten erforderlich. Die erfahrenen Experten um Hochschulprofessor Markus W. Exler erläutern Ihnen die für Turnaround-Prozesse typischen Herausforderungen – aus den unterschiedlichen Perspektiven von Geschäftsleitung und Interim Management, Kreditinstituten und weiteren Stakeholdern.

Link in die Datenbank

Freidank/Velte (Hrsg.)
Unternehmenssteuerung im Umbruch
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Internationale Standardsetter haben in jüngerer Zeit eine Vielzahl von Reformvorschlägen zur Rechnungslegung, Abschlussprüfung und Corporate Governance vorgelegt. Dieser hochaktuelle Band stellt sich der Vielzahl kontrovers diskutierter Problemfelder und bietet Ihnen kompetente Lösungsansätze namhafter Vertreter aus der Unternehmenspraxis sowie der betriebs- und rechtswissenschaftlichen Forschung. Das Werk bietet Ihnen wertvolle Entscheidungshilfen aus Wissenschaft und Praxis – für Ihre aktive Mitgestaltung zukunftsfähiger Instrumente erfolgreicher Unternehmenssteuerung.

Link in die Datenbank

Bruton
Unternehmensstrategie und Verantwortung
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Der Ruf nach mehr Verantwortung und Moral in den Unternehmen hat nach Wirtschaftskrisen stets Hochkonjunktur. Wird das Thema einerseits breit in Öffentlichkeit und Wissenschaft diskutiert, sind andererseits viele Fragen zur Umsetzung in der Praxis unbeantwortet. James Bruton gibt Ihnen mit diesem Buch nicht nur einen fundierten Überblick über die Grundlagen der Unternehmensethik. Er stellt zudem praktische Lösungswege vor, um Corporate Social Responsibility (CSR) überzeugend in die Unternehmensstrategie einzubetten.

Link in die Datenbank

Brandmüller/Klinger
Unternehmensverbundene Stiftungen
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Mit ihren spezifischen Vorzügen eröffnet die Stiftung vielseitige rechtliche und steuerliche Gestaltungsspielräume. Gleichzeitig kann eine Stiftungskonstruktion Vermögensbestände über Generationen sichern helfen und dabei auch Familienangehörige unterstützen. Daher kann heute keine Unternehmensnachfolgeplanung mehr sachgerecht durchgeführt werden, ohne die Stiftungslösung zumindest in Betracht zu ziehen.  

Link in die Datenbank

van Kann
Vorstand der AG
Enthalten in: ESV Aufsichtsrat

Aktiengesellschaften zögern nicht mehr, wenn es darum geht, Vorstände in die Haftung zu nehmen. Es gilt die zentralen juristischen Vorgaben für adäquates Vorstandshandeln Dieses Werk hilft Ihnen, Haftungsfallen zu erkennen und zu vermeiden - mit dem leicht verständlichen, praxisrelevanten Gesamtüberblick über die Anforderungen an gesetzeskonformes Vorstandshandeln zu kennen und im Tagesgeschäft zu beachten. Dazu werden verschiedene, rechtlich relevante Problemlagen jeweils im Zusammenhang und unter Verwendung von Beispielen mit Lösungshinweisen dargestellt. Für die entsprechende Umsetzung in der Praxis stehen zahlreiche Vertragsmuster zur Verfügung.

Link in die Datenbank

Unternehmensführung

Top