Kategorien

Kredithürde sinkt immer weiter


Die Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Mai 2015 zeigen, dass die Kredithürde erneut einen historischen Tiefstand erreicht hat. | © Jürgen Fälchle / fotolia.com

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft in Deutschland ist im Mai auf 15,7 Prozent gefallen, nach 16 Prozent im Vormonat. Dies ist erneut ein historischer Tiefstand. Das ohnehin extrem günstige Finanzierungsumfeld für die Unternehmen verbessert sich damit noch einmal.

Im Verarbeitenden Gewerbe sank die Kredithürde leicht auf 13 Prozent. Bei den Großfirmen fiel der Anteil der Firmen, die von Problemen bei der Kreditvergabe berichten, auf unter 8,8 Prozent. Auch bei den kleinen Firmen sank der Anteil wieder unter 20 Prozent. Bei den mittelgroßen Firmen stieg die Kredithürde hingegen leicht, liegt mit 12,1 Prozent aber weiterhin sehr niedrig.

Auch Baugewerbe profitiert von günstigen Krediten

Im Baugewerbe wurde der historische Tiefstand vom April nochmals unterboten. Nur noch 18 Prozent der Firmen berichteten von einer restriktiven Kreditvergabe der Banken. Im Handel stieg hingegen dieser Anteil um 0,2 Prozentpunkte auf 17,4 Prozent.

 (ifo Institut / Viola C. Didier)


Top