Kategorien

Stiftung Familienunternehmen analysiert konkretisiertes Erbschaftsteuerrecht


© Finanzfoto / fotolia.com

Mit dem koordinierten Ländererlass gibt die Finanzverwaltung erste Hinweise zur Anwendung des neuen Erbschaftsteuerrechts. Eine Analyse erläutert die Auswirkungen auf Familienunternehmen.

Familienunternehmen benötigen für die geregelte Unternehmensübergabe Planungssicherheit bezüglich der rechtlichen und steuerlichen Auflagen. Mit dem koordinierten Ländererlass herrscht nunmehr Klarheit über die Auswirkungen des neuen Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes auf Familienunternehmen. Die Stiftung Familienunternehmen legt auf dieser aktuellen Rechtsbasis eine umfassende und anwendungspraktische Darstellung der neuen Regeln vor.

Die Stiftung Familienunternehmen vergleicht in der Untersuchung das neue Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht mit den alten Regeln. In konkreten Berechnungs- und Belastungsbeispielen stellt sie die Auswirkungen anschaulich dar. Die Publikation ist damit ein praktisches Nachschlagewerk.

Die komplette Studie finden Sie hier zum Download.

(Pressemitteilung Stiftung Familienunternehmen vom 29.11.2017)


Top